NEWS 2015 - Sportunion Wörschach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

NEWS

News der Sportunion Wörschach 2015

Jahresabschluss des Vorstandes der Sportunion Wörschach


Am 3.12.2015 hielt der Vorstand der SU Wörschach die Dezember Monatssitzung, verbunden mit einer vorweihnachtlichen Feier, im Berghotel Panoramablick „Schneerose“ in Wörschach ab.
Nach der Begrüßung durch den Vereinspräsidenten Ewald Scheucher wurde eine Gedenkminute für den überraschend Ende November verstorbenen Kassier der Sektion Stocksport Johann Einzinger abgehalten und nochmals dessen große Verdienste in der 13jährigen Funktionärstätigkeit in der  Sektion  Stocksport erwähnt.
Nachfolgend bedankte sich der Präsident bei allen Funktionären für die gedeihliche Zusammenarbeit im Jahre 2015 und ersuchte gleichzeitig um Unterstützung im kommenden Jahr 2016.
Besonders gewürdigt wurden u.a. auch die sportlichen Erfolge der Sektionen Tischtennis und Tennis sowie die hervorragende Jugendarbeit in diesen und der Sektion Fußball.
Als vorrangiges Ziel der SU Wörschach für 2016 nannte er die Rückzahlung des aushaftenden Betrages für die neu errichtete und mittlerweile fertig gestellte Stocksporthalle in der Wörschach-Au.
Die durchwegs erfreulichen Berichte der einzelnen Sektionen gaben ein Zeugnis von der sehr guten Arbeit der Sportunion Wörschach , aber auch davon, dass die Sportunion Wörschach aus dem gut funktionierenden Vereinsleben in der Gemeinde Wörschach nicht mehr wegzudenken ist.
Nach den Vorträgen der Sektionen bedankte sich der Vizepräsident der SU Wörschach, Dr. Rolf Michael Seiser, bei Ewald Scheucher für dessen umsichtige Vereinsführung und überreichte ein persönliches Geschenk.
Die letzte Vorstandssitzung im Jahre 2015 wurde mit einem hervorragendem Essen, einem von den Wirtsleuten gespendeten „Verdauungsschnapserl“  und „Nachbesprechungen“  an der Bar bis nach Mitternacht abgeschlossen.

Der Kulturreferent



Wörschachtag 2015 „Die Truppe nach der Arbeit“


Am 12.Juni 2015 fand heuer nach 2-jähriger Unterbrechung wieder der so genannte WÖRSCHACHTAG  statt, bei dem diesmal Säuberungs- und Mäharbeiten auf der Ruine Wolkenstein durchgeführt wurden.

Die Sportunion Wörschach ist  ein wesentlicher Bestandteil des Kultur- und Vereinslebens in Wörschach. Eine Teilnahme an diesem WÖRSCHACHTAG lag daher nahe, zumal die SPU einerseits auch Förderungen seitens der Gemeinde erhält, andererseits aber auch einen Beitrag zur Erhaltung unseres Wahrzeichens leisten sollte.
Unter diesem Aspekt beteiligten sich neben dem SPU Präsidenten Ewald Scheucher und dem SPU Kulturreferenten Gerhard Prüggler auch noch die Sektionsleiterin FIT/GESUNDHEITSSPORT Damen Rosi Mitterhumer und weitere 5 Turnerinnen !!!! an der Aktion.
Unter der Leitung des Obmannes des Burgvereines, Friedrich Pilch, wurde das gesamte Areal der Burgruine bei drückender Hitze und rinnendem Schweiß bearbeitet und in einen sehenswerten Zustand gebracht.
Bei der abschließenden Jause im Feuerwehrdepot bedankte sich der Herr Bürgermeister Ing. Franz Lemmerer ausdrücklich bei den mitarbeitenden Mitgliedern der SU Wörschach für die zahlreiche Teilnahme und betonte auch, dass die SU wieder einmal eine wertvollen Beitrag zum funktionierenden Ortsleben geleistet habe.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch seitens des Vereinsvorstandes an alle Teilnehmer, insbesondere aber an unsere Riege der Sektion Fit/Gesundheit Damen.



 
Sportunion Steiermark, Ordentlicher Landestag 2015

 
Am 29. Mai 2015 fand der 27. ordentliche Landestag der Sportunion Steiermark  in Graz statt.
 
Alle vier Jahre wird der Vorstand der SPORTUNION Steiermark von den Vertretern der rund 700 steirischen SPORTUNION-Vereine gewählt. Heuer wurde der Landestag feierlich in den voll besetzten Räumlichkeiten der Alten Universität Graz veranstaltet,
 
Aufgrund der hohen Mitgliederzahl war die Sportunion Wörschach mit 8 Delegierten stimmberechtigt und durch den neuen Präsidenten Ewald Scheucher, dem Kulturreferenten Gerhard Prüggler sowie dem Schriftführer Ernst Lux und der Sektionsleiterin FIT/Gesundheitssport Damen Rosemarie Mitterhumer vertreten.

 
Vor Beginn des Landestages nutzten die Vertreter der SU Wörschach die Möglichkeit, sich bei den Mitarbeitern des Landesverbandes über Förderungen und diverse Projekte zu informieren oder einfach nur persönliche Kontakte herzustellen.
 
Der Landestag, bei dem auch der Landeshauptmann Stellvertreter Hermann Schützenhöfer anwesend war,  war bestens organisiert und wurde durch ein Kurzreferat des Extremradlers Christoph Strasser sowie eine Modellfliegervorführung aufgelockert. Bei den durchgeführten Neuwahlen wurde der bisherige Präsident Stefan Herker in seiner Funktion bestätigt. Der bisherige Vizepräsident Ing Hans Polenat legte nach 40jähriger Tätigkeit im Landesverband seine Funktion zurück und erhielt ein Ehrengeschenk.
 
Weiters stellte der Geschäftsführer der SPORTUNION- Steiermark Markus Pichler die 2017 in Graz/Schladming stattfindenden Special Olympics vor und rief zur aktiven Zuseher Beteiligung aller Sportunion Vereine auf.
 
Die gelungene Veranstaltung endete mit einem vom mittlerweile zurück getretenen Landeshauptmann Franz Voves gesponserten Buffet.



FÜHRUNGSWECHSEL in der SPORTUNION WÖRSCHACH


Ein Wechsel in der Führung und beeindruckende Leistungsberichte der Sektionen

– das war kennzeichnend bei der am 21.5. im GH POSCHENHOF in Wörschach durchgeführten Jahres-Hauptversammlung.
Der bisherige Präsident Gerhard Prüggler konnte einen gut geführten Verein an seinen Nachfolger Ewald Scheucher übergeben. Im Bericht über die Tätigkeit der vergangenen, 2-jährigen Funktionsperiode wurde die Erhöhung des Mitgliederstandes von ohnehin schon beeindruckenden ca. 540 Mitgliedern (bei knapp 1200 Einwohnern) auf beachtliche 591 betont. Auch die Klärung wesentlicher rechtlicher Fragen war sicherlich ein hervorstechender Punkt. Bei den Berichten der einzelnen Sektionsleiter sind sicherlich die guten Leistungen des Fußball-Nachwuchses, der Aufstieg der Tennis-Damen in die Landesliga B und die wirklich hervorragenden Leistungen der Tennis- Nachwuchs Mädchen mit Alina Lackner an der Spitze, aber auch die beiden Meistertitel im Tischtennis – 1. Klasse Ennstal und Schüler Nord, als besonders prägnant zu betrachten.
Auch der leitende Fachwart und Sektionsleiter Wintersport, Wolfgang Neuper konnte einen sehr positiven Bericht abgeben. Neben dem poly-sportiven Turnen für die Kinder des Ortes, dem Schitraining für Rennläufer aller Altersstufen war auch eine signifikante Steigerung bei der Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft und gute Erfolge bei verschieden regionalen Wettkämpfen als Erfolgsnachweis zu berichten. Auch die Gruppe Fitness/Damensport befindet sich im Aufwind und kann auf eine gute Beteiligung bei ihren Sport- Abenden verweisen.


Mit einem besonderen Schwerpunkt hatte aber die Sektion Stocksport aufzuwarten

Neben schönen sportlichen Erfolgen in der Meisterschaft und bei verschiedensten Turnieren, ist die vor 3 Wochen in Angriff genommene Errichtung einer Stocksporthalle ein „Highlight“. Diese ist im wesentlichen ausfinanziert, vor allem dank der einerseits großen sowohl finanziellen aber auch arbeitsmäßigen Eigenleistungen von Sektion und Gesamt-Verein. Aber auch die Förderungen von Land, Union-Landesverband und Gemeinde Wörschach tragen zur Finanzierbarkeit bei. Sektionsleiter Manfred Ladner dankte hier vor allem dem Gemeindevorstand, insbesondere dem leider an der Teilnahme verhinderten Bürgermeister Ing. Franz Lemmerer für die wirklich großartige Unterstützung.
Dank dieser Unterstützungen und dem Einsatz einer großen Anzahl von Helfern konnte der Hauptkassier Klaus Lödl verkünden, dass die Union Wörschach nicht nur praktisch schuldenfrei sondern auch gut finanziell situiert in das kommende Vereinsjahr geht.
Als Höhepunkt ist natürlich auch die Verleihung von nicht alltäglichen Ehrungen zu sehen. Silberne und goldene Ehrennadeln waren zu verleihen, und jede Einzelne war auch wirklich verdient. So konnten Alois Lackner, Hans Einzinger und Peter Schwaiger die goldene Ehrennadel für langjährige erfolgreiche Funktionärstätigkeit entgegennehmen. Die Empfänger der weiteren Ehrungen einzelnen aufzulisten würde wohl den Rahmen dieses Berichtes sprengen. Auch das Ergebnis der fälligen Neuwahl fügte sich nahtlos in diesem positiven Rahmen. VzBgm. Peter Stadler konnte als Wahlvorsitzender bei beinahe allen Abstimmungen Einstimmigkeit feststellen. Lediglich bei einer Abstimmung war eine Stimm-Enthaltung zu vermerken.
So gestärkt kann die Sportunion Wörschach unter ihrem neuen Präsidenten Ewald Scheucher optimistisch in die kommenden Jahre gehen und auch weiterhin positiv in Wörschach und auch in der näheren Umgebung wirken.



Einige der Geehrten v.li.n.re.: Sepp Schneeberger, Hans Einzinger,
Gerlinde Lackner, Irmgard Jansenberger, der neue Präsident Ewald Scheucher,
Landesverbandsvertreter Ing. Hans Polenat, Peter Schwaiger,
VPräs. Wolfgang Neuper, Alois Lackner, Kultur-Referent Gerhard Prüggler
und VzBgm. Peter Stadler.­



zurück


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü