NEWS 2013 - Sportunion Wörschach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

NEWS

News der Sportunion Wörschach 2013

Der Ennstaler Verein hielt die Jahres- Abschlussfeier des Vorstandes inklusive der Ehrung von verdienten Funktionären ab. (Dezember 2013)

Am vergangenen Wochenende hielt der Vorstand der Sportunion Wörschach in der Pizzeria CIA BELLO in Wörschach die letzte Sitzung des heurigen Jahres, verbunden mit einer kleinen Abschlussfeier und mit einer Ehrung verdienter Funktionäre, ab.
Aufgewertet wurde die Veranstaltung durch die Anwesenheit des UNION Bezirksobmannes Hubert Pleninger aus Gröbming sowie der erfolgreichsten Sportlerin der SPORTUNION WÖRSCHACH Marlene Korthals geb Kahr. Korthals  errang im Natur- und Kunstbahnrodeln in den Jahren 1959 bis 1969 insgesamt 6 Landesmeistertitel und  drei  Podestplätze,  wurde 2-fache Staatsmeisterin und stand weitere 5 Mal auf dem Stockerl.  Weiters  nahm sie an zwei Weltmeisterschaften teil und erreichte bei der Kunstbahn Olympiade im Jahre 1968 in Grenoble einen Top Ten Platz.
SU Präsident Gerhard Prüggler konnte nach Berichten durch die jeweiligen Sektionsfunktionäre  auf ein in personeller, finanzieller und  sportlicher Hinsicht sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.  Überaus erfreulich vor allem die Steigerung in den sechs Sektionen auf 583 Mitglieder bei einer Einwohnerzahl von 1195 Gemeindebürgern sowie die intensive Jugendarbeit in mehreren Sparten.
So konnten im Tennis Alina Lackner und Elisa Schwaiger in der Klasse U 15 den Vizelandesmeistertitel nach Wörschach holen. Verantwortlich dafür sind neben dem Sektionsleiter Uwe Schwaiger die "Trainerväter" Alois Lackner und Horst Schwaiger.
Im Fußball konnte die  von Kurt Schulz und Reinhard Schachner betreute  Jugendmannschaft in der Klasse U 13 den 2. Tabellenplatz belegen. In der Sektion ist weiters positiv zu bemerken, dass die 1. Mannschaft nach dem Wiederaufstieg in die Gebietsliga in der Herbstmeisterschaft den sehr guten 5. Platz belegen konnte.
Auch im Bereich Tischtennis wird mit dem Projekt "Tischtennis Ennstal" hervorragende Förderarbeit in Haupt- und Volksschulen des Ennstales geleistet. Verantwortlich dafür sind als sportlicher Leiter der Sektionsleiter Tischtennis Ernst Lux und der Union Bezirksobmann Hubert Pleninger als organisatorischer Leiter.
Überdies hat sich die Sektion Tischtennis unter der Leitung von Lux Ernst zu einer Großmacht im Bezirk gespielt. Insgesamt nehmen 7 Mannschaften allgemein und eine Jugendmannschaft in verschiedenen Klassen teil, wovon in der Gebietsliga und in der 2. Klasse Ennstal jeweils die Union Wörschach von der Tabellenspitze lacht.  Erwähnenswert dabei die Serie von Ewald Scheucher, der nach einer schweren Beinverletzung wieder die Nummer 1 ist und in der Meisterschaft 20 Spiele hintereinander ungeschlagen blieb.
Nicht zu vergessen auch die  vom leitenden Fachwart und Sektionsleiter Wintersport, Wolfgang Neuper,  durchgeführten Bewegungseinheiten  "Polysportives Kinderturnen" . Dabei wird  Kindern zwischen 6 und 10 Jahren die Freude an der Bewegung vermittelt . Die Teilnahme von 20 Kindern bestätigt die Bemühungen.
Im Anschluss an die Besprechung erhielten  verdiente Funktionäre durch den Bezirksobmann Hubert Pleninger als Vertreter der Sportunion Steiermark die nachstehenden Ehrenzeichen:

Goldenes Ehrenzeichen der UNION Bundessportorganisation:
Marlene Korthals als erfolgreichste  Sportlerin der Union Wörschach und
Rosemarie Mitterhumer, Sektionsleiterin Damenturnen und jahrzehntelang "Gute Fee" in der SU Wörschach

Goldenes Ehrenzeichen der UNION Landessportorganisation
Gerhard Prüggler, Präsident der Sportunion Wörschach und
Wolfgang Neuper, Leitender Fachwart und Sektionsleiter Wintersport

Silbernes Ehrenzeichen der UNION Landessportorganisation
Inge Ofner, Hauptkassierin
Claudia Köppl, stellvertretende  Hauptkassierin
Uwe Schwaiger, 2. Präsident Stellvertreter und Sektionsleiter Tennis
Bernadette Tasch, Schriftführerin.

Nach der Ehrenzeichenverleihung bedankte sich zunächst der Bezirksobmann für die überaus regen sportlichen und gemeinschaftsförderlichen Tätigkeiten der Sportunion Wörschach.
Mit dem Dank vom Präsidenten an alle verantwortlichen Funktionäre, verbunden mit der Bitte um Weiterleitung an alle Mitglieder, freiwilligen Mitarbeiter, Sponsoren und Gönner wurde die letzte Vorstandssitzung 2013 beendet.
Beim anschließenden gemütlichen Zusammensitzen wurde beim Genuss  italienischer  Spezialitäten so manches Thema "nachbesprochen" und dauerten diese mitunter unbestätigten Meldungen zufolge bis weit nach Mitternacht.

zurück


Hauptversammlung der Union Wörschach  (19. April 2013)

Am 19 April 2013 fand im Gasthaus Lemmerer-Schwaiger die Hauptversammlung der Sportunion Wörschach statt.

Als Ehrengäste waren unter anderem der Vizepräsident der Sportunion Steiermark, Herr Ing Hans Polenat sowie der Bürgermeister von Wörschach Ing Franz Lemmerer und der Obmann des Kameradschaftsbundes Wörschach, Ing Michael Pöttler, anwesend.

Im Zuge dieser Veranstaltung gab der langjährige Sektionsleiter Tennis und Präsident Dr. Rolf Michael Seiser den Rücktritt aus beruflichen Gründen bekannt. Ausserdem waren mehrere Vorstandsfunktionen neu zu besetzen. ("Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens der Sportunion Österreich an Dr. Seiser durch Ing Polenat der UNION STEIERMARK" siehe Bild links)


Die vom Vizepräsidenten der Sportunion Steiermark, Ing Polenat, durchgeführte Neuwahl des Vorstandes brachte folgendes Ergebnis:


Präsident: Gerhard Prüggler
Präsident Stellvertreter: Ewald Scheucher und Uwe Schwaiger
Kassierin: Inge Ofner
Leitender Fachwart: Wolfgang Neuper
Sektionsleiter Fußball: Peter Stadler
Sektionsleiter Tennis: Uwe Schwaiger
Sektionsleiter Tischtennis: Ernst Lux.
Sektionsleiter Stocksport: Manfred Ladner
Sektionsleiter Damenturnen: Rosi Mitterhumer
Sektionsleiter Wintersport: Wolfgang Neuper

Nach der durchgeführten Neuwahl lobte der anwesende Vizepräsident Ing Polenat in seiner Ansprache die hohe Anzahl von 524 Unionsmitgliedern sowie die aus den Berichten der Sektionsleiter ersichtliche hervorragende Jugendarbeit und überreichte an den scheidenden Präsident Dr. Rolf Michael Seiser das selten verliehene Ehrenzeichen in Gold der Bundessportunion Österreich. Abschließend bedankte sich der neue Präsident Gerhard Prüggler bei Dr. Seiser für seine langjährige Vorstandstätigkeit, beglückwünschte die neu gewählten Vorstandsmitglieder und ersuchte um weiterhin gute Zusammenarbeit.

zurück

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü